FOREVER | TATTOO BUCH | Gestalten Verlag

€39,90

Tattoos sind zum Mainstream geworden. Hier kommt der Tattoo-Underground. Tattoos, die einst zum Underground gehörten, sind zum Massenphänomen geworden. Wie immer, wenn eine Subkultur zum Mainstream wird, entstehen dabei neue Ideen, Spannungen...

Ohh, ohh... nur noch wenige Stck. auf Lager und sofort lieferbar!
Kostenfreier Versand ab 49,00€ nach Deutschland & ab 79,00€ in Europa. Du bist in

Produktbeschreibung

Tattoos sind zum Mainstream geworden. Hier kommt der Tattoo-Underground.
 
Tattoos, die einst zum Underground gehörten, sind zum Massenphänomen geworden. Wie immer, wenn eine Subkultur zum Mainstream wird, entstehen dabei neue Ideen, Spannungen und Verschiebungen. Traditionalisten und Innovatoren positionieren sich. Neue Einflüsse aus Kunst, Mode, traditioneller Tätowierkunst und visueller Kultur haben in den letzten Jahren eine lebendige Tattooszene entstehen lassen – einen neuen Underground. Diese aktuelle Tattookultur ist so innovativ, reichhaltig, anregend und kontrovers wie die Motive, die sie hervorbringt. 
 
Derzeit besonders auffällig sind die Wechselwirkungen mit der Mode- und Kunstszene. Eine Reihe von international erfolgreichen Künstlern begannen als Tätowierer. Scott Campbell dient als geeignetes Leitbeispiel.
 
Forever ist nicht einfach ein Tattoobuch mit der üblichen Fleischbeschau. Das Buch zeigt die aktuellen Entwicklungen der dynamischen Tattooszene und geht auf sie ein. Es präsentiert verschiedene Stile und Ansätze und stellt wichtige Innovatoren anhand ihrer Arbeiten vor, darunter Peter Aurisch, Mark Cross, Rafel Delalande, Lionel Fahy, Happypets, Sue Jeiven, Jondix, Xed LeHead, Lea Nahon, Liam Sparkes, Tomas Tomas, Fuzi UVTPK, Tom Yak, Yvonne Ziegler und viele mehr.
 
Neben der anspruchsvollen Auswahl an hochqualitativem Bildmaterial in Forever, verfasste der Journalist und Autor Nicholas Schonberger Portraits von Alex Binnie, Yann Black, Scott Campbell, Curly, El Monga, Fergadelic, Mike Giant, Thomas Hooper, Jon John, Alix Lambert, Guy Le Tatooer, Duke Riley, Robert Ryan, Jonas Uggli, Amanda Wachob und Duncan X. Das Vorwort stammt vom schwertätowiertem Kunsthistoriker Matt Lodder, der die derzeitigen Strömungen der Tattookultur mit historischem Kontext begleitet.
 
Editor: R. Klanten, F. Schulze
Format: 22.5 x 29 cm
Ausstattung: 240 Seiten, vollfarbig, Hardcover
Sprache: Englisch

Bewertungen

Weitere Informationen

Wir setzen Cookies auf deinem Computer ein. Durch den Einsatz von Cookies verbessern wir Deinen Besuch auf unserer Website, indem wir dir personalisierte Services, Angebote und Ergebnisse sowohl während als auch nach der Benutzung unserer Webseite anzeigen können. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutz-Erklärung.